Ho Visto Anche Degli Zingari Felici ( Introduzione)

Ich habe auch glückliche Zigeuner gesehen

E‘ vero che dalle finestre
Es stimmt, dass wir aus den Fenstern
non riusciamo a vedere la luce
nicht in der Lage sind, das Tageslicht zu sehen
perché la notte vince sempre sul giorno
weil die Nacht immer über den Tag obsiegt
e la notte sangue non ne produce,
und die Nacht kein Blut produziert,

è vero che la nostra aria
es stimmt, dass unser Gehabe
diventa sempre più ragazzina
immer kindischer wird
e ci fa correre dietro
und uns rennen lässt
lungo le strade senza uscita,
entlang den Sackgassen,
è vero che non riusciamo a parlare
es stimmt, dass wir nicht reden können
e che parliamo sempre troppo.
und dass wir immer zu viel reden.

E‘ vero che sputiamo per terra
Es stimmt, dass wir auf den Boden spucken
quando vediamo passare un gobbo,
wenn wir einen Buckeligen vorbeiziehen sehen,
un tredici o un ubriaco
oder die Zahl dreizehn oder einen Betrunkenen
o quando non vogliamo incrinare
oder wenn wir
il meraviglioso equilibrio
das wunderbare Gleichgewicht nicht belasten wollen
di un’obesità senza fine,
einer endlosen Fettleibigkeit
di una felicità senza peso.
oder einer Glückseligkeit ohne Belastung.

E‘ vero che non vogliamo pagare
Es ist wahr, das wir nicht bezahlen wollen
la colpa di non avere colpe
die Schuld, keine Schuld zu haben
e che preferiamo morire
und dass wir lieber sterben möchten
piuttosto che abbassare la faccia, è vero
als den Kopf zu senken, es ist wahr
cerchiamo l’amore sempre
wir suchen die Liebe immer
nelle braccia sbagliate.
in den falschen Armen.

E‘ vero che non vogliamo cambiare
Es stimmt, dass wir nicht tauschen wollen
il nostro inverno in estate,
unseren Winter im Sommer,
è vero che i poeti ci fanno paura
es stimmt, dass uns die Poeten Angst einjagen,
perché i poeti accarezzano troppo le gobbe,
weil die Poeten zu sehr die Buckel streicheln
amano l’odore delle armi
sie lieben den Geruch der Waffen
e odiano la fine della giornata.
und hassen das Ende des Tages.
Perché i poeti aprono sempre la loro finestra
Weil die Poeten immer ihr Fenster öffnen
anche se noi diciamo che è
auch wenn wir sagen
una finestra sbagliata.
dass es ein falsches Fenster ist.

E‘ vero che non ci capiamo,
Es stimmt, dass wir uns nicht verstehen
che non parliamo mai
dass wir nie
in due la stessa lingua,
zu zweit die selbe Sprache sprechen,
e abbiamo paura del buio e anche della luce, è vero
und Angst vor der Dunkelheit und auch vor dem Licht haben, es stimmt
che abbiamo tanto da fare
dass wir so viel zu tun haben
e non facciamo mai niente.
und nie etwas tun.

E‘ vero che spesso la strada ci sembra un inferno
Es stimmt, dass uns oftmals der Weg wie die Hölle vorkommt
e una voce in cui non riusciamo a stare insieme,
und eine Stimme, in der wir nicht zusammen sein können,
dove non riconosciamo mai i nostri fratelli,
wo wir unsere Brüder niemals wieder erkennen,
è vero che beviamo il sangue dei nostri padri,
es stimmt, dass wir das Blut unserer Väter trinken
che odiamo tutte le nostre donne
dass wir all unsere Frauen hassen
e tutti i nostri amici.
und all unsere Freunde.

Ma ho visto anche degli zingari felici
Aber ich habe auch glückliche Zigeuner gesehen
corrersi dietro, far l’amore
die sich hinterher rennen, sich lieben
e rotolarsi per terra,
und sich am Boden wälzen,
ho visto anche degli zingari felici
ich habe auch glückliche Zigeuner gesehen
in Piazza Maggiore
am Piazza Maggiore
ubriacarsi di luna, di vendetta e di guerra.
die sich am Mond, an der Rache und am Krieg berauschen.

Ma ho visto anche degli zingari felici
Aber ich habe auch glückliche Zigeuner gesehen
corrersi dietro, far l’amore
die sich hinterher rennen, sich lieben
e rotolarsi per terra,
und sich am Boden wälzen,
ho visto anche degli zingari felici
ich habe auch glückliche Zigeuner gesehen
in Piazza Maggiore
am Piazza Maggiore
ubriacarsi di luna, di vendetta e di guerra.
die sich am Mond, an der Rache und am Krieg berauschen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s