Il Gigante e la bambina (1971)

Der Riese und das Mädchen

Il gigante e la bambina
sotto il sole contro il vento
in un giorno senza tempo
camminavano tra i sassi
camminavano tra i sassi
camminavano tra i sassi

Der Riese und das Mädchen,
unter der Sonne und gegen den Wind,
an einem zeitlosen Tag,
liefen sie zwischen den Steinen
liefen sie zwischen den Steinen
liefen sie zwischen den Steinen


il gigante è un giardiniere
la bambina è come un fiore
che gli stringe forte il cuore
con le tenere radici
con le tenere radici
con le tenere radici

Der Riese ist ein Gärtner
das Maedchen wie eine Blume,
die ihm am Herzen liegt
mit ihren zarten Wurzeln
mit ihren zarten Wurzeln
mit ihren zarten Wurzeln.

e la mano del gigante
su quel petto di creatura
scioglie tutta la paura
e‘ un rifugio di speranza
e‘ un rifugio di speranza
e‘ un rifugio di speranza

Und die Hand des Riesen
auf der Brust dieser Kreatur
loest die Angst in ihr auf auf
es ist die Zuflucht der Hoffnung
es ist die Zuflucht der Hoffnung
es ist die Zuflucht der Hoffnung

del gigante e la bambina
si e‘ saputo nel villaggio
e la rabbia da‘ il coraggio
di salire fino al bosco
di salire fino al bosco
di salire fino al bosco

Vom Riesen und dem Maedchen
hat man im Dorf erfahren,
und aus der Wut entsteht der Mut
um bis in den Wald vorzudringen
um bis in den Wald vorzudringen
um bis in den Wald vorzudringen

il gigante e la bambina
li han trovati addormentati
falco e passero abbracciati
come figli del signore
come figli del signore
come figli del signore

Den Riesen und das Maedchen
hat man schlafend gefunden,
Falke und Sperling umarmt
wie Kinder des Herrn.
wie Kinder des Herrn.
wie Kinder des Herrn.

il gigante adesso e‘ in piedi
con la sua spada d’amore
e piangendo taglia il fiore
prima che sia calpestato
prima che sia calpestato
prima che sia calpestato

Der Riese steht jetzt,
mit seinem Liebesschwert,
schneidet er weinend die Blume ab,
bevor sie zertreten wird.
bevor sie zertreten wird.
bevor sie zertreten wird.

camminavano tra i sassi
sotto il sole contro il vento
in un giorno senza tempo
il gigante e la bambina
il gigante e la bambina
il gigante e la bambina
il gigante e la bambina
il gigante e la bambina
il gigante e la bambina
il gigante e la bambina
il gigante e la bambina

Sie liefen zwischen den Steinen,
unter  der Sonne und gegen den Wind
an einem zeitlosen Tag:
der Riese und das Maedchen
der Riese und das Maedchen
der Riese und das Maedchen.

Hinweis:
die Zensur liess die vorletzte Strophe aendern. Heute gibt es auch eine restaurierte Version

Ma nessuno può svegliarli
da quel sogno tanto lieve
il gigante è una montagna,
la bambina è come neve,
la bambina è come neve,
la bambina è come neve.

Doch keiner kann sie
aus diesem  leichten Traum erwecken
der Riese ist ein Berg,
das Maedchen  wie der Schnee
das Maedchen  wie der Schnee
das Maedchen  wie der Schnee

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s