Andrea

Andrea s’è perso, s’è perso e non sa tornare
Andreas hat sich verirrt, hat sich verirrt und weiss nicht, wie er zurückkehren kann
Andrea s’è perso, s’è perso e non sa tornare
Andreas hat sich verirrt, hat sich verirrt und weiss nicht, wie er zurückkehren kann
Andrea aveva un amore riccioli neri
Andreas hatte eine Liebe mit schwarzen Locken


Andrea aveva un dolore riccioli neri.
Andreas hatte einen Schmerz mit schwarzen Locken
C’era scritto sul foglio ch’era morto sulla bandiera
Am Zettel stand geschreiben: er ist für die Flagge gefallen
C’era scritto e la firma era d’oro era firma di re
So stand es geschrieben und die Unterschrift war golden, es war die Unterschrift des Königs
Ucciso sui monti di Trento dalla mitraglia.
Gefallen in den Bergen des Trentino im Maschinengewehrfeuer.
Ucciso sui monti di Trento dalla mitraglia.
Gefallen in den Bergen des Trentino im Maschinengewehrfeuer.
Occhi di bosco contadino del regno profilo francese
Die Augen des Waldes, ein Bauer des Reiches, französisches Profil
Occhi di bosco soldato del regno profilo francese
Die Augen des Waldes, ein Soldat des Reiches, französisches Profil
E Andrea l’ha perso, ha perso l’amore la perla più rara
Und Andreas hat sie verloren, hat die Liebe verloren, die seltenste Perle
E Andrea ha in bocca, ha in bocca un dolore la perla più scura.
Und Andreas hat im Mund, hat im Mund einen Schmerz, die schwärzeste Perle.
Andrea coglieva, raccoglieva violette ai bordi del pozzo
Andreas pflückte, pflückte Veilchen am Rand des Brunnens
Andrea gettava riccioli neri nel cerchio del pozzo
Andreas warf die schwarzen Locken in den Kreis des Brunnens
Il secchio gli disse, gli disse: „Signore il pozzo è profondo
Der Eimer sagte zu ihm, sagte ihm: Mein Herr, der Brunnen ist tief
più fondo del fondo degli occhi della Notte del Pianto“
Viel tiefer als die Tiefe der Augen nach nächtelangem Weinen
lui disse „Mi basta mi basta che sia più profondo di me“.
Er sagte: Es genügt mir, es genügt mir, dass er tiefer ist als ich bin
lui disse „Mi basta mi basta che sia più profondo di me“.
Er sagte: Es genügt mir, es genügt mir, dass er tiefer ist als ich bin

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s