Dolcenera

Amìala ch’â l’arìa amìa cum’â l’é
amiala cum’â l’aria ch’â l’è lê ch’â l’è lê
amiala cum’â l’aria amìa amia cum’â l’è
amiala ch’â l’arìa amia ch’â l’è lê ch’â l’è lê
Schau, sie kommt, schau wie sie ist
Schau, sie kommt, schau sie ist es

nera che porta via che porta via la via
so schwarz, dass sie nimmt, dass sie die Strasse mitnimmt,
nera che non si vedeva da una vita intera così dolcenera nera
schwarz wie man es sein Leben lang nicht gesehen hat, so süssschwarz,
nera che picchia forte che butta giù le porte
so schwarz, dass sie fest zuschlägt, dass sie Türen niederstösst,

nu l’è l’aegua ch’à fá baggiá
das Wasser bringt dich nicht zum Gähnen,
imbaggiâ imbaggiâ
aber lässt dich die Türen und Fenster schliessen

nera di malasorte che ammazza e passa oltre
schwarz wie das Unglück, das tötet und weitergeht
nera come la sfortuna che si fa la tana dove non c’è luna luna
schwarz wie das Unglück , das sich seine Höhle dort baut, wo es kein Mondlicht gibt,
nera di falde amare che passano le bare
schwarz wie bittere Quellen, die durch Särge dringen

âtru da stramûâ
etwas anderes zum Mitnehmen
â nu n’á â nu n’á
hat sie nicht, hat sie nicht

ma la moglie di Anselmo non lo deve sapere
aber die Frau von Anselmo darf es nicht erfahren,
ché è venuta per me
dass sie wegen mir gekommen ist,
è arrivata da un’ora
sie ist vor einer Stunde gekommen
e l’amore ha l’amore come solo argomento
und die Liebe hat als einziges Argument die Liebe,
e il tumulto del cielo ha sbagliato momento
und der Tumult des Himmels hat den falschen Moment gewählt

acqua che non si aspetta altro che benedetta
unerwartetes Wasser ist alles andere als gesegnet
acqua che porta male sale dalle scale sale senza sale sale
Wasser, das Unglück bringt, steigt von den Stiegen auf, steigt ohne Salz,
acqua che spacca il monte che affonda terra e ponte
Wasser, das den Berg spaltet, das Brücken und Erde verschluckt

nu l’è l’aaegua de ’na rammâ
Es ist nicht das Wasser von einem Regenschauer
’n calabà ’n calabà
sondern ein grosses Durcheinander

ma la moglie di Anselmo sta sognando del mare
aber die Frau von Anselmo träumt vom Meer,

quando ingorga gli anfratti si ritira e risale
wie es sich in Schluchten staut, sich zurückzieht, wieder aufsteigt,
e il lenzuolo si gonfia sul cavo dell’onda
und das Leintuch bläht sich in einer Welle
e la lotta si fa scivolosa e profonda
und der Kampf wird nass und tief

amiala cum’â l’aria amìa cum’â l’è cum’â l’è
Schau, sie kommt, schau wie sie ist
amiala cum’â l’aria amia ch’â l’è lê ch’â l’è lê
Schau, sie kommt, schau sie ist es

acqua di spilli fitti dal cielo e dai soffitti
Wasser wie ein dichter Nadelregen vom Himmel, von den Decken
acqua per fotografie per cercare i complici da maledire
Wasser für Fotografien, um die Komplizen zu suchen, um sie zu verfluchen
acqua che stringe i fianchi tonnara di passanti
Wasser, das die Hüftendrückt, Thunfischnetz der Passanten.

âtru da camallâ
â nu n’à â nu n’à
Sie hat nichts anderes, das sie auf den Schultern tragen könnte

oltre il muro dei vetri si risveglia la vita
Hinter den Glasmauern erwacht das Leben
che si prende per mano
das sich bei der Hand nimmt
a battaglia finita
am Ende der Schlacht
come fa questo amore che dall’ansia di perdersi
wie macht es diese Liebe, die aus Angst sich zu verlieren,
ha avuto in un giorno la certezza di aversi
an einem Tag sich ihrer sicher wurde

acqua che ha fatto sera che adesso si ritira
Wasser, das es Nacht werden liess, zieht sich jetzt zurück,
bassa sfila tra la gente come un innocente che non c’entra niente
niedrig zieht es durch die Leute, wie ein Unschuldiger,
der nichts damit zu tun hat

fredda come un dolore Dolcenera senza cuore
kalt wie ein Schmerz, Dolcenera ohne Herz

atru da rebellâ
anderes zum hinreissen
â nu n’à â nu n’à
hat sie nicht, hat sie nicht

e la moglie di Anselmo sente l’acqua che scende
Und die Frau von Anselmo spürt, wie das Wasser
dai vestiti incollati da ogni gelo di pelle
von den an der Haut klebenden Kleidern herunterrinnt
nel suo tram scollegato da ogni distanza
in einem Zug, von jeder Entfernung entkoppelt
nel bel mezzo del tempo che adesso le avanza
im Zug der Zeit, der ihr jetzt übrigbleibt

così fu quell’amore dal mancato finale
So war diese Liebe, der ein Ende fehlt
così splendido e vero da potervi ingannare
so strahlend, so wahr, dass ihr euch täuschen liesst

Amìala ch’â l’arìa amìa cum’â l’é
amiala cum’â l’aria ch’â l’è lê ch’â l’è lê
amiala cum’â l’aria amìa amia cum’â l’è
amiala ch’â l’arìa amia ch’â l’è lê ch’â l’è lê
Schau, sie kommt, schau wie sie ist
Schau, sie kommt, schau sie ist es

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s