Maria nella bottega di un falegname

Maria in der Werkstatt eines Schreiners

Maria:
Falegname col martello
Schreiner mit dem Hammer
Perché fai den den?
Warum machst du „den den“ (dong dong)?
Con la pialla su quel legno
Mit dem Hobel auf diesem Holz
Perché fai fren fren ?
Warum machst du „fren fren“?
Costruisci le stampelle
Fertigst du Krücken
Per chi in guerra andó?
Für den, der in den Krieg gezogen ist?
Dalla Nubia sulle mani
Und aus Nubien auf den Händen
A casa ritornó?
Nach Hause zurückkam?

Schreiner:
Mio martello non colpisce,
Mein Hammer schlägt nicht,
Pialla mia non taglia
Es schneidet nicht mein Hobel
Per foggiare gambe nuove
Um neue Beine zu zimmern
A chi le offrí in battaglia,
Für die, die sie im Gefecht geopfert haben,
Ma tre croci, due per chi
Sondern drei Kreuze, zwei für die,
Disertó per rubare
Die desertierten um zu stehlen,
La più grande per chi guerra
Das grösste für den, der lehrte den Krieg
Insegnó a disertare.
Zu desertieren.

Die Menschenmenge:
Alle tempie addormentate
An den schlummernden Schläfen
Di questa cittá
Dieser Stadt
Pulsa il cuore d`un martello,
Pocht das Herz eines Hammers,
Quando smettera?
Wann wird es aufhören?
Falegname su quel legno,
Schreiner, auf diesem Holz
Quanti colpi ormai
Wie viele Schläge noch
Quanto ancora con la pialla
Mit dem Hobel wie viel noch
Lo assottiglierai?
Wirst du es verringern?

Maria:
Alle piaghe, alle ferite
An den Wunden, an den Verletzungen
Che sul legno fai,
Die du dem Holz zufügst,
Falegname su quei tagli
Schreiner, auf diesen Schnitten
Manca il sangue ormai,
Fehlt nur noch das Blut,
Perché spiegino da soli,
Damit sie von sich aus erzählen,
Con le loro voci,
Mit ihre Stimmen,
Quali volti sbiancheranno
Welche Gesichter erblassen werden
Sopra le tue croci.
Auf deinen Kreuzen.

Schreiner:
Questi ceppi che han portato
Diese Hölzer, die sie gebracht haben
Perché il mio sudore
Damit mein Schweiss
Li trasformi nell immagine
Sie in das Ebenbild verwandle
Di tre dolori,
Eines dreifachen Schmerzes
Vedran lacrime di Dimaco
Werden die Tränen von Dimaco
E di Tito al ciglio
Und von Tito am Rand sehen
Il più grande che tu guardi
Das grösste (Holz), das du betrachtest
Abbraccerá tuo figlio.
Wird deinen Sohn umarmen.

Die Menschenmenge:
Dalle strade alla montagna
Von den Strassen zu den Bergen
Sale il tuo den den
Ertönt dein „den den“ (dong dong)
Ogni valle di Giordania
Jedes Tal in Jordanien
Inpara il tuo fren fren
Erlernt dein „fren fren“,
Qualche gruppo di dolore
Einige Gruppen vom Schmerz gezeichnet
Muove il passo inquieto,
Bewegen sich unruhig herum
Altri aspettan di far bere
Andere warten darauf jenen
A quelle seti aceto.
Essig trinken zu lassen, die dürsten.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s