Nella mia ora di libertà

In meiner Stunde des Freigangs

Di respirare la stessa aria
Die gleiche Luft zu atmen
di un secondino non mi va
Wie ein Gefängniswärter passt mir nicht
perciò ho deciso di rinunciare
Deshalb habe ich mich entschlossen
alla mia ora di libertà
Auf meine Stunde Freigang zu verzichten

se c’è qualcosa da spartire
Wenn es etwas zu teilen gibt
tra un prigioniero e il suo piantone
Zwischen einem Gefangenen und seinem Bewacher
che non sia l’aria di quel cortile
So soll es nicht die Luft des Hofes sein
voglio soltanto che sia prigione
Ich will, dass es nur das Gefängnis ist
che non sia l’aria di quel cortile
Es soll nicht die Luft des Hofes sein
voglio soltanto che sia prigione.
Ich will, dass es nur das Gefängnis ist.
è cominciata un’ora prima
Es begann eine Stunde zuvor
e un’ora dopo era già finita
Und eine Stunde danach war es schon vorbei
ho visto gente venire sola
Ich habe Menschen alleine kommen sehen
e poi insieme verso l’uscita
Und dann gemeinsam Richtung Ausgang
non mi aspettavo un vostro errore
Ich habe nicht mit Eurem Fehler gerechnet,
uomini e donne di tribunale
Männer und Frauen des Gerichts,
se fossi stato al vostro posto…
Wäre ich an eurer Stelle gewesen…
ma al vostro posto non ci so stare
Doch an eurer Stelle kann ich nicht sein
se fossi stato al vostro posto…
Wäre ich an eurer Stelle gewesen…
ma al vostro posto non ci sono stare.
Doch an eurer Stelle kann ich nicht sein.
Fuori dell’aula sulla strada
Ausserhalb des Gerichtsaals, auf der Strasse
ma in mezzo al fuori anche fuori di là
Doch ausserhalb auch abseits
ho chiesto al meglio della mia faccia
Habe ich meinem Gesicht
una polemica di dignità
Eine Polemik der Würde abverlangt
tante le grinte, le ghigne, i musi,
Gross die Entschlossenheit, das Grinsen, die Fratzen,
vagli a spiegare che è primavera
Versuch ihnen zu erklären, dass Frühling ist
e poi lo sanno ma preferiscono
Sie wissen es und dennoch ziehen sie es vor
vederla togliere a chi va in galera
zuzusehen, wie er dem genommen wird, der ins Gefängnis wandert
e poi lo sanno ma preferiscono
Sie wissen es und dennoch ziehen sie es vor
vederla togliere a chi va in galera.
Zuzusehen, wie er dem genommen wird, der ins Gefängnis wandert.
Tante le grinte, le ghigne, i musi,
Gross die Entschlossenheit, das Grinsen, die Fratzen,
poche le facce, tra loro lei,
Wenige Gesichter, unter ihnen sie
si sta chiedendo tutto in un giorno
Sie hinterfragt alles an einem Tag
si suggerisce, ci giurerei
Sie überdenkt, ich würde darauf schwören
quel che dirà di me alla gente
das, was sie den Leuten über mich erzählen wird
quel che dirà ve lo dico io
Was sie erzählen wird, kann ich euch sagen:
da un po‘ di tempo era un po‘ cambiato
Seit einiger Zeit war er etwas verändert
ma non nel dirmi amore mio
Aber nicht wenn er „meine Liebste“ sagte
da un po‘ di tempo era un po‘ cambiato
Seit einiger Zeit war er etwas verändert
ma non nel dirmi amore mio.
Aber nicht wenn er „meine Liebste“ sagte.
Certo bisogna farne di strada
Sicher, es ist ein weiter Weg
da una ginnastica d’obbedienza
Von einer Gehorsamspflicht
fino ad un gesto molto più umano
Hin zu einer sehr viel menschlicheren Geste
che ti dia il senso della violenza
Die dir den Sinn der Gewalt vermittelt
però bisogna farne altrettanta
Doch es ist ein genau so langer Weg
per diventare così coglioni
Um so ein Arsch zu werden
da non riuscire più a capire
Um nicht mehr begreifen zu können
che non ci sono poteri buoni
Dass es keine gute Mächte gibt
da non riuscire più a capire
Um nicht mehr begreifen zu können
che non ci sono poteri buoni.
Dass es keine gute Mächte gibt.

E adesso imparo un sacco di cose
Jetzt lerne ich eine Menge
in mezzo agli altri vestiti uguali
Inmitten derer, die gleich gekleidet sind
tranne qual’è il crimine giusto
Ausser, was wohl das richtige Verbrechen ist
per non passare da criminali.
Um nicht als Krimineller zu gelten.
Ci hanno insegnato la meraviglia
Sie haben uns gelehrt uns zu wundern
verso la gente che ruba il pane
über die Menschen, die Brot stehlen
ora sappiamo che è un delitto
Jetzt wissen wir, dass es ein Verbrechen ist
il non rubare quando si ha fame
Nicht zu stehlen, wenn man hungrig ist
ora sappiamo che è un delitto
Jetzt wissen wir, dass es ein Verbrechen ist
il non rubare quando si ha fame.
Nicht zu stehlen, wenn man hungrig ist.
Di respirare la stessa aria
Die gleiche Luft zu atmen
dei secondini non ci va
Wie die Wärter, passt uns nicht
e abbiamo deciso di imprigionarli
Und wir haben beschlossen sie einzusperren
durante l’ora di libertà
Während unserer Stunde Freigang
venite adesso alla prigione
Kommt jetzt zum Gefängnis
state a sentire sulla porta
Bleibt vor der Türe und hört
la nostra ultima canzone
Unserem letzten Lied zu
che vi ripete un’altra volta
Das euch erneut wiederholt:
per quanto voi vi crediate assolti
Für wie sehr ihr euch auch freigesprochen fühlt
siete per sempre coinvolti.
Seid ihr doch für immer mitbeteiligt.
Per quanto voi vi crediate assolti
Für wie sehr ihr euch auch freigesprochen fühlt
siete per sempre coinvolti.
Seid ihr doch für immer mitbeteiligt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s