Princesa

Sono la pecora sono la vacca
ich bin das Schaf, ich bin die Kuh
che agli animali si vuol giocare
denn wir wollen Tiere spielen
sono la femmina camicia aperta
ich bin das Mädchen mit der offenen Bluse,
piccole tette da succhiare
kleine Brüste zum Saugen

Sotto le ciglia di questi alberi
unter den Wimpern dieser Bäume
nel chiaroscuro dove son nato
im Helldunkel, wo ich geboren bin,
che l’orizzonte prima del cielo
wo der Horizont vor dem Himmel
ero lo sguardo di mia madre
dort war ich der Blick meiner Mutter

„che Fernandino è come una figlia
„Fernandino ist wie eine Tochter,
mi porta a letto caffè e tapioca
bringt mir Kaffee und Tapioca ans Bett,
e a ricordargli che è nato maschio
und ihn daran zu erinnern, dass er ein Junge ist,
sarà l’istinto sarà la vita“
es wird wohl der Instinkt sein, es wird wohl das Leben sein“

e io davanti allo specchio grande
und ich, vor dem grossen Spiegel,
mi paro gli occhi con le dita
halte mir die Finger vor die Augen,
a immaginarmi tra le gambe una minuscola fica
und stelle mir zwischen meinen Beinen eine winzig kleine Scheide vor

nel dormiveglia della corriera
im Halbschlaf des Omnibusses
lascio l’infanzia contadina
lass ich die Bauernkindheit hinter mir
corro all’incanto dei desideri
ich laufe zum Zauber der Sehnsüchte,
vado a correggere la fortuna
werde mein Schicksal verbessern

nella cucina della pensione
in der Küche der Pension
mescolo i sogni con gli ormoni
mische ich meine Träume mit Hormonen
ad albeggiare sarà magia
beim Sonnenaufgang wird es Magie sein
saranno seni miracolosi
werden es wunderbare Samen sein

perché Fernanda è proprio una figlia
Fernanda ist wirklich eine Tochter
come una figlia vuol far l’amore
und wie eine Tochter möchte sie lieben
ma Fernandino resiste e vomita
aber Fernandino widersteht und erbricht
e si contorce dal dolore
und krümmt sich vor Schmerzen

e allora il bisturi per seni e fianchi
und dann das Skalpell für Brüste und Hüften
in una vertigine di anestesia
ein Schwindelgefühl von der Anästesie
finché il mio corpo mi rassomigli
bis mein Körper mir ähnlich ist
sul lungomare di Bahia
auf der Strassenpromenade von Bahia

sorriso tenero di verdefoglia
zartes blattgrünes Lächeln
dai suoi capelli sfilo le dita
ich nehme meine Hand aus seinen Haaren,
quando le macchine puntano i fari
wenn die Autos ihre Scheinwerfer
sul palcoscenico della mia vita
auf die Bühne meines Lebens richten

dove tra ingorghi di desideri
wo in aufgestauten Sehnsüchten
alle mie natiche un maschio s’appende
sich ein Mann an mein Gesäss hängt
nella mia carne tra le mie labbra
in mein Fleisch, zwischen meine Lippen
un uomo scivola l’altro si arrende
rutscht ein Mann, der andere gibt auf

che Fernandino mi è morto in grembo
denn Fernandino starb noch in meinem Schoss
Fernanda è una bambola di seta
Fernanda ist eine Seidenpuppe
sono le braci di un’unica stella
die Glut eines einzigen Sternes
che squilla di luce di nome Princesa
dessen Licht und Name „Princesa“ klingelnd ertönt

a un avvocato di Milano
einem Rechtsanwalt aus Mailand
ora Princesa regala il cuore
jetzt schenkt Princesa ihr Herz
e un passeggiare recidivo
und einen rückfälligen Spaziergang
nella penombra di un balcone
im Halbschatten eines Balkons

o matu – la campagna – das Land
o cèu – il cielo – der Himmel
a senda – il sentiero – der Weg
a escola – la scuola – die Schule
a igreja -la chiesa – die Kirche
a desonra – la vergogna – die Schande
a saia – la gonna – der Rock
o esmalte – lo smalto – der Lack
o espelho – lo specchio – der Spiegel
o baton – il rossetto – das Rouge
o medo – la paura – die Angst
a rua – la strada – die Strasse
a bombadeira – la modellatrice – der Modellierer
a vertigem – la vertigine – der Schwindelanfall
o encanto – l’incantesimo – die Verzauberung
a magia – la magia – die Magie
os carros – le macchine – die Autos
a policia – la polizia – die Polizei
a canseira – la stanchezza – die Müdigkeit
o brio – la dignità – die Würde
o noivo – il fidanzato – der Bräutigam
o capanga – lo sgherro – der Scherge
o fidalgo – il gransignore – der grosse Herr
o porcalhao – lo sporcaccione – der Schmutzfink
o azar – la sfortuna – das Unglück
a bebedeira – la sbronza – der Rausch
as pancadas – le botte – die Schläge
os carinhos – le carezze – die Liebkosungen
a falta – il fallimento – das Scheitern
o nojo – lo schifo – der Ekel
a formusura – la bellezza – die Schönheit
viver – vivere – leben

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s