Un Giudice

Ein Richter

Cosa vuol dire avere
Was das bedeutet, eineinhalb Meter
un metro e mezzo di statura,
gross zu sein,
ve lo rivelan gli occhi
verraten euch die Augen
e le battute della gente,
und die Witze der Leute,
o la curiosità
oder die Neugierde
d’una ragazza irriverente
eines respektlosen Mädchens
che vi avvicina solo
die sich nur aus ihrem
per un suo dubbio impertinente:
unverschämten Zweifel nähert:

vuole scoprir se è vero
sie will feststellen, ob es stimmt,
quanto si dice intorno ai nani,
was man über die Zwerge sagt,
che siano i più forniti
dass sie am besten ausgestattet sind
della virtù meno apparente,
mit der am wenigsten sichtbaren Kraft
fra tutte le virtù
unter allen Kräften
la più indecente.
die unanständigste.

Passano gli anni, i mesi,
Es vergehen die Jahre, die Monate
e se li conti anche i minuti,
und, wenn du sie zählst, auch die Minuten
è triste trovarsi adulti
es ist traurig, sich erwachsen zu finden
senza essere cresciuti;
ohne gewachsen sein
la maldicenza insiste,
die üble Nachrede besteht weiter,
batte la lingua sul tamburo
die Zunge schlägt auf die Trommel,
fino a dire che un nano
bis sie sagt, ein Zwerg
è una carogna di sicuro
ist sicherlich ein Aas,
perché ha il cuore troppo
weil er sein Herz viel zu nahe
troppo vicino al buco del culo.
am Arschloch hat.

Fu nelle notti insonni
Es war in den schlaflosen Nächten
vegliate al lume del rancore
als ich beim Licht des Grolls wachte,
che preparai gli esami
dass ich die Prüfungen vorbereitete.
diventai procuratore
Ich wurde Staatsanwalt,
per imboccar la strada
um in die Strasse einzubiegen,
che dalle panche d’una cattedrale
die von den Bänken einer Kathedrale
porta alla sacrestia
zur Sakristei führt,
quindi alla cattedra d’un tribunale
dann zum Pult eines Gerichts
giudice finalmente,
endlich Richter
arbitro in terra del bene e del male.
Schiedsrichter auf Erden über Gut und Böse.

E allora la mia statura
Und seither schenkte
non dispensò più buonumore
meine Statur nicht mehr gute Laune
a chi alla sbarra in piedi
demjenigen, der vor der Stange (*) stehend
mi diceva „Vostro Onore“,
zu mir sagte: „Euer Ehren“.
e di affidarli al boia
Und sie dem Henker zu übergeben
fu un piacere del tutto mio,
war eine besondere Freude von mir
prima di genuflettermi
bevor ich mich verbeugte
nell’ora dell’addio
in der Stunde des Abschieds,
non conoscendo affatto
weil ich die Körpergrösse Gottes
la statura di Dio.
überhaupt nicht kenne.

(*) Die Stange zwischen Angeklagtem und Richter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s