Per Le Strade Di Roma

Durch die Straßen Roms

C’è adrenalina nell’aria
Carne fresca che gira
Polvere sulla strada
E gente che se la tira
E a tocchi a tocchi una campana suona
Per i gabbiani che calano sulla Magliana
E spunta il sole sui terrazzi della Tiburtina
E tutto si arroventa e tutto fuma
Per le strade di Roma

Adrenalin ist in der Luft
Frischfleisch unterwegs
Staub auf der Straße
Und Menschen, die sich aufblasen
Und Schlag auf Schlag läutet eine Glocke
Für die Möwen, die über die Magliana (1) sinken
Und die Sonne geht über den Terrassen der Tiburtina (2) auf
Und alles beginnt zu glühen und alles raucht
Durch die Straßen Roms

Ci sono facce nuove
E lingue da imparare
Vino da bere subito
E pane da non buttare
E musica che arriva da chissà dove
E donne da guardare
Posti dove nascondersi e case da occupare
Che sono arrivati i Turchi all’Argentina
E c’è chi arriva presto e chi è arrivato prima
Per le strade di Roma

Es gibt neue Gesichter
Und Sprachen, die man lernen muss
Wein, den man sofort trinken sollte
Und Brot, das man nicht wegwerfen darf
Und Musik, die von wer weiß woher, kommt
Und Frauen zu begaffen
Plätze, um sich zu verstecken und Häuser zu besetzen
Denn die Türken aus Argentinien sind angekommen
Und es gibt den, der früh kommt und den, der als erster da war
Durch die Straßen Roms

E c’è un tempo per vendere
E un tempo per amare
E c’è uno stile di vita
E un certo modo di non sembrare
Quando la notte scende
E il buio diventa brina
E uomini ed animali cambiano zona
Lucciole sulla Salaria e zoccole in via Frattina
E tutto si consuma e tutto si combina
Per le strade di Roma

Und es gibt eine Zeit zu verkaufen
Und eine Zeit zu lieben
Und es gibt einen Lebensstil
Und eine Art nicht aufzufallen
Wenn die Nacht hereinbricht
Und die Dunkelheit Raureif wird
Und Menschen und Tiere die Umgebung wechseln
Leuchtkäfer auf die Salaria (3) und Huren in der Via Frattina
Und alles verbraucht sich und alles verbindet sich
Durch die Straßen Roms

E a tocchi a tocchi una campana suona
Per i ragazzi che escono dalla scuola
E sognano di fare il politico o l’attore
E guardano il presente senza stupore
Ed il futuro intanto passa e non perdona
E gira come un ladro
Per le strade di Roma

Und Schlag auf Schlag läutet eine Glocke
Für die Kinder, die aus der Schule kommen
Und davon träumen Politiker oder Schauspieler zu werden
Und die Gegenwart ohne Erstaunen betrachten
Und währenddessen zieht die Zukunft vorbei und verzeiht nicht
Und geht umher wie ein Dieb
Durch die Straßen Roms

(1) Magliana: ein Viertel am Stadtrand von Rom
(2) Tiburtina: antike Straße zwischen Rom und Tivoli
(3) Salaria: Antike Salzstraße im Latium

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s