Titanic

Titanic

La prima classe costa mille lire,
Die erste Klasse kostet tausend Lire
La seconda cento, la terza dolore e spavento.
Die zweite hundert, die dritte Schmerz und Schrecken.
E puzza di sudore dal boccaporto
Und Schweißgestank aus der Schiffsluke
E odore di mare morto.
Und Geruch nach totem Meer.

Sior capitano mi stia a sentire,
Herr Kapitän, hören Sie mir zu
Ho belle e pronte le mille lire,
Ich habe die tausend Lire bereit
In prima classe voglio viaggiare
Erste Klasse will ich reisen
Su questo splendido mare.
Auf diesem glänzenden Meer.

Ci sta mia figlia che ha quindici anni ed a Parigi ha comprato un cappello
Meine Tochter ist dabei, sie ist fünfzehn und hat in Paris einen Hut gekauft
Se ci invitasse al suo tavolo a cena come sarebbe bello
Wie schön wäre es, wenn Sie uns an Ihren Tisch zum Abendessen einladen würden
E con l’orchestra che ci accompagna con questi nuovi ritmi americani
Und mit dem Orchester, das uns mit diesen neuen amerikanische Rhythmen begleitet,
Saluteremo la Gran Bretagna col bicchiere tra le mani
Werden wir Großbritannien mit dem Glas in der Hand verabschieden
E con il ghiaccio dentro al bicchiere faremo un brindisi tintinnante
Und mit dem Eis im Glas werden wir einen klingenden Toast aussprechen
A questo viaggio davvero mondiale, a questa luna gigante.
Auf diese Weltreise, auf diesen gigantischen Mond.

Ma chi l’ha detto che in terza classe
Wer hat gesagt, dass man in der dritten Klasse,
Che in terza classe si viaggia male
Dass man in der dritten Klasse schlecht reist,
Questa cuccetta sembra un letto a due piazze
Diese Koje ist wie ein Doppelbett
Ci si stà meglio che in ospedale
Man liegt hier besser als im Krankenhaus
A noi cafoni ci hanno sembre chiamato
Sie haben uns immer als Bauern beschimpft
Ma qui ci trattano da signori
Aber hier behandeln sie uns wie Herren
Che quando piove si può stare dentro
Wenn es regnet, kann man drinnen bleiben
Ma col bel tempo veniamo fuori.
Aber bei schönem Wetter kommen wir raus.

Su questo mare nero come il petrolio ad ammirare questa luna metallo
Auf diesem Meer, schwarz wie Erdöl, diesen stählernen Mond zu bewundern
E quando suonano le sirene ci sembra quasi che canti il gallo.
Und wenn die Sirenen heulen, ist es für uns, als würde der Hahn krähen.
Ci sembra quasi che il ghiaccio che abbiamo nel cuore piano piano
Es kommt uns vor, als wenn das Eis in unseren Herzen, ganz langsam
Si vada a squagliare in mezzo al fumo di questo vapore, di questa vacanza in
alto mare.
Zu schmelzen beginnt inmitten des Rauches dieses Schiffes, in diesem Urlaub auf hoher See.
E gira, gira, gira, gira l’elica e gira, gira che piove e nevica
Es dreht, dreht, dreht, dreht sich die Schiffsschraube, sie dreht, dreht sich, denn es regnet und schneit
Per noi ragazzi di terza classe che per non morire si va in America.
Für uns Jungs aus der dritten Klasse, die – um nicht zu sterben – nach Amerika gehen.

E il marconista sulla sua torre
Und der Funker auf seinem Turm
Le lunghe dita celesti nell’aria
– die langen, himmelblauen Finger in der Luft –
Riceveva messaggi di auguri
Empfing Glückwunschbotschaften
Per questa crociera straordinaria.
Für diese aussergewöhnliche Kreuzfahrt.
E trasmetteva saluti e speranze
Und sendete Grüße und Hoffnungen
In quasi tutte le lingue del mondo,
In fast allen Sprachen der Welt,
Comunicava tra Vienna e Chicago
Er kommunizierte zwischen Wien und Chicago
In poco meno di un secondo.
In weniger als einer Sekunde.

E la ragazza di prima classe, innamorata del proprio cappello,
Und das Mädchen aus der ersten Klasse, verliebt in ihren Hut,
Quando la sera lo vide ballare lo trovo subito molto piu bello.
Als sie ihn abends tanzen sah, fand sie ihn gleich sehr schön.
Forse per via di quegli occhi di ghiaccio così difficili da evitare,
Möglicherweise wegen den eisigen Augen, denen man nur schwer ausweichen konnte,
Pensò „Magari con un pò di coraggio, prima dell‘ arrivo mi farò baciare“
Sie dachte „Mit etwas Mut werde ich mich vielleicht vor der Ankunft küssen lassen“
E come è bella la vita stasera, tra l’amore che tira e un padre che predica,
Ach wie schön ist das Leben heute Abend zwischen der Liebe, die zieht und einem Vater, der predigt,
Per noi ragazze di terza classe che per non sposarci si và in America
Für uns Mädchen aus der dritten Klasse, die – um nicht heiraten zu müssen – nach Amerika gehen.
Per noi ragazze di terza classe che per non sposarci si và in America
Für uns Mädchen aus der dritten Klasse, die – um nicht heiraten zu müssen – nach Amerika gehen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s