Non è L’amore Che Va Via

Es ist nicht die Liebe die geht

Vai vai
tanto non è l’amore che va via
Vai vai
l’amore resta sveglio
anche se è tardi e piove
ma vai tu vai
rimangono candele e vino e lampi
sulla strada per Destino

Geh, geh
denn es ist nicht die Liebe die geht.
Geh, geh
die Liebe bleibt wach
auch wenn es schon spät ist und es regnet
doch geh, geh,
zurück bleiben Kerzen, Wein und Blitze
auf der Straße des Schicksals

Vai vai
conosco queste sere senza te
lo so, lo sai
il silenzio fa il rumore
dei tuoi passi andati
ma vai, tu vai
conosco le mie lettere d’amore
e il gusto amaro del mattino

Geh, geh
ich kenne diese Abende ohne dich
ich weiß, du weißt,
in der Stille erklingt der Lärm
deiner Schritte
doch geh, geh,
ich kenne meine Liebesbriefe
und den bitteren Geschmack des Morgens.

Ma
non è l’amore che va via
il tempo sì
ci ruba e poi ci asciuga il cuor
sorridimi ancor
non ho più niente da aspettar
soltanto il petto da uccello di te…
soltanto un sonno di quiete domani…

Aber,
es ist nicht die Liebe die geht
die Zeit, ja,
sie raubt uns das Herz und dann trocknet sie es aus
lächle mir nochmal zu
ich habe nichts mehr zu erwarten
nur deine Vogelbrust
nur einen ruhigen Schlaf morgen.

Ma vai, tu vai
conosco le mie lettere d’amore
e il gusto amaro del mattino

doch geh, geh
ich kenne meine Liebesbriefe
und den bitteren Geschmack des Morgens.

lo so lo sai
immaginare come un cieco
e poi inciampare
in due parole
a che serve poi parlare
per spiegare e intanto, intanto noi
corriamo sopra un filo, una stagione,
un’inquietudine sottile.

Ich kann es, du weißt es,
mir etwas vorstellen wie ein Blinder,
um dann zu stolpern,
über ein paar Worte
wozu dient das Reden
um etwas zu erklären und in der Zwischenzeit
in der Zwischenzeit rennen  wir über ein Seil, über eine Jahreszeit,
über eine hauchdünne Besorgnis.

Ma,
non è l’amore che va via
il tempo sì,
ci ruba e poi ci asciuga il cuor
sorridimi ancor
non ho più niente da aspettar
soltanto il petto da uccello di te…
soltanto un sonno di quiete domani…

Aber,
es ist nicht die Liebe die geht
die Zeit, ja,
sie raubt uns das Herz und dann trocknet sie es aus
lächle mir nochmal zu
ich habe nichts mehr zu erwarten
nur deine Vogelbrust
nur einen ruhigen Schlaf morgen…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s