Piccola Storia Ignobile

Kleine schändliche Geschichte

Ma che piccola storia ignobile mi tocca raccontare, così solita e banale come tante,
che non merita nemmeno due colonne su un giornale o una musica o parole un po‘ rimate,
che non merita nemmeno l‘ attenzione della gente, quante cose più importanti hanno da fare,
se tu te la sei voluta, a loro non importa niente,
te l‘ avevan detto che finivi male…

Was für eine kleine schändliche Geschichte muss ich erzählen, so alltäglich und banal wie so viele,
die weder zwei Spalten in der Zeitung würdig sind noch einer Musik oder ein paar gereimter Worte,
die nicht einmal die Aufmerksamkeit der Menschen verdienen, wie viel wichtigeres haben sie zu tun,
dass du es so gewollt hast, interessiert sie nicht,
sie haben es dir vorausgesagt, dass du böse enden würdest…

M

a se tuo padre sapesse qual‘ è stata la tua colpa rimarrebbe sopraffatto dal dolore,
uno che poteva dire „guardo tutti a testa alta“, immaginasse appena il disonore,
lui che quando tu sei nata mise via quella bottiglia per aprirla il giorno del tuo matrimonio,
ti sognava laureata, era fiero di sua figlia,
se solo immaginasse la vergogna,
se solo immaginasse la vergogna,
se solo immaginasse la vergogna…

Wenn dein Vater von deiner Schuld erfahren würde, würde ihn der Schmerz überwältigen,
einer, der sagen konnte: „ich sehe jeden mit erhobenen Haupt an“, könnte sich die Schande kaum vorstellen,
Er, der bei deiner Geburt diese Flasche beiseite gelegt hat, um sie bei deiner Hochzeit zu trinken,
er hat geträumt, du würdest ein Diplom erlangen, er war stolz auf seine Tochter
Wenn er sich nur die Schande vorstellen könnte,
Wenn er sich nur die Schande vorstellen könnte,
Wenn er sich nur die Schande vorstellen könnte…

E pensare a quel che ha fatto per la tua educazione, buone scuole e poca e giusta compagnia,
allevata nei valori di famiglia e religione, di ubbidienza, castità e di cortesia,
dimmi allora quel che hai fatto chi te l‘ ha mai messo in testa o dimmi dove e quando l’hai imparato
che non hai mai visto in casa una cosa men che onesta
e di certe cose non si è mai parlato
e di certe cose non si è mai parlato
e di certe cose non si è mai parlato…

Und wenn man bedenkt, was er getan hat für deine Erziehung, gute Schulen und wenig, dafür richtigen Umgang,
erzogen in den Werten von Familie und Religion, Folgsamkeit, Keuschheit und Höflichkeit,
sag mir nun, wer hat dir in den Kopf gesetzt, das zu tun, was du getan hast oder sag mir, wo und wann hast du es gelernt
du, der du nie zuhause etwas unehrliches gesehen hast
und über gewisse Dinge wurde nie gesprochen,
und über gewisse Dinge wurde nie gesprochen,
und über gewisse Dinge wurde nie gesprochen…

E tua madre, che da madre qualche cosa l‘ ha intuita e sa leggere da madre ogni tuo sguardo:
devi chiederle perdono, dire che ti sei pentita, che hai capito, che disprezzi quel tuo sbaglio.
Però come farai a dirle che nessuno ti ha costretta o dirle che provavi anche piacere,
questo non potrà capirlo, perchè lei, da donna onesta,
l‘ ha fatto quasi sempre per dovere,
l‘ ha fatto quasi sempre per dovere,
l‘ ha fatto quasi sempre per dovere…

Und deine Mutter, die als Mutter etwas geahnt hat und als Mutter aus jedem deiner Blicke lesen kann:
Du musst sie um Verzeihung bitten, musst sagen, dass du es bereust, dass du begriffen hast, dass du deinen Fehler verachtest.
Doch wie willst du ihr sagen, dass dich niemand dazu gezwungen hat oder sagen, dass du auch Lust dabei empfunden hast,
das wird sie nicht verstehen, weil sie, als ehrliche Frau,
es fast immer aus Pflichterfüllung getan hat,
es fast immer aus Pflichterfüllung getan hat,
es fast immer aus Pflichterfüllung getan hat…

E di lui non dire male, sei anche stata fortunata: in questi casi, sai, lo fanno in molti.
Sì, lo so, quando lo hai detto, come si usa, ti ha lasciata, ma ti ha trovato l‘ indirizzo e i soldi,
poi ha ragione, non potevi dimostrare che era suo e poi non sei neanche minorenne
ed allora questo sbaglio è stato proprio tutto tuo:
noi non siamo perseguibili per legge,
noi non siamo perseguibili per legge,
noi non siamo perseguibili per legge…

Und rede nicht schlecht über ihn, du hast auch noch Glück gehabt: in solchen Fällen tun es viele.
Ja, ich weiss, als du es gesagt hast, wie es so üblich ist, hat er dich verlassen, aber er hat die Adresse und das Geld gefunden,
und dann hat er Recht, du konntest nicht beweisen dass es seins war und du bist nicht einmal minderjährig
also war es nur dein Fehler:
das Gesetz kann uns nicht verfolgen,
das Gesetz kann uns nicht verfolgen,
das Gesetz kann uns nicht verfolgen…

E così ti sei trovata come a un tavolo di marmo desiderando quasi di morire,
presa come un animale macellato stavi urlando, ma quasi l‘ urlo non sapeva uscire
e così ti sei trovata fra paure e fra rimorsi davvero sola fra le mani altrui,
che pensavi nel sentire nella carne tua quei morsi
di tuo padre, di tua madre e anche di lui,
di tuo padre, di tua madre e anche di lui,
di tuo padre, di tua madre e anche di lui?

Und so hast du dich wie an einem Marmor Tisch gefühlt, fast mit dem Wunsch zu sterben
Genommen wie ein abgeschlachtetes Tier wolltest du schreien, aber der Schrei kam nicht heraus
Und so hast du dich wiedergefunden zwischen Ängsten und Gewissensbissen, wirklich alleine zwischen fremden Händen,
an was dachtest du, als du in deinem Fleisch die Bisse gespürt hast
von deinem Vater, von deiner Mutter, und auch von ihm,
von deinem Vater, von deiner Mutter, und auch von ihm,
von deinem Vater, von deiner Mutter, und auch von ihm?

Ma che piccola storia ignobile sei venuta a raccontarmi, non vedo proprio cosa posso fare.
Dirti qualche frase usata per provare a consolarti o dirti: „è fatta ormai, non ci pensare“.
E‘ una cosa che non serve a una canzone di successo, non vale due colonne su un giornale,
se tu te la sei voluta cosa vuoi mai farci adesso
e i politici han ben altro a cui pensare
e i politici han ben altro a cui pensare
e i politici han ben altro a cui pensare…

Was für eine kleine schändliche Geschichte hast du mir erzählt, ich sehe nichts, was ich tun könnte.
Einen abgedroschenen Satz sagen, um zu versuchen, dich zu trösten oder sagen „es ist nun mal geschehen, denk nicht mehr daran“.
Es ist etwas, das nicht zu einem erfolgreichen Schlager taugt, sie ist keine zwei Spalten in der Zeitung wert,
wenn du es gewollt hast, was willst du jetzt tun
und die Politiker haben anderes, an das sie denken müssen,
und die Politiker haben anderes, an das sie denken müssen,
und die Politiker haben anderes, an das sie denken müssen…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s